To use this site, please enable Javascript.
Wed, Jan 13, 2021
VfB Lübeck
Forum VfB Lübeck
Rank no. {n}  
SV Waldhof Mannheim
Waldh. Mannheim
Rank no. {n}  
Info
VfB Lübeck   SV Waldhof Mannheim
Rolf Landerl R. Landerl Manager P. Glöckner Patrick Glöckner
4,63 m € Total market value 6,03 m €
26,3 ø age 24,9
Ersin Zehir E. Zehir Most valuable player D. Jastrzembski Dennis Jastrzembski
Spread the word

13. Spieltag: VfB Lübeck - SV Waldhof Mannheim

Nov 26, 2020 - 4:04 PM hours
Show results 41-53 of 53.
VfB Lübeck Player Ratings - VfB Lübeck
3,5L. Raeder
4,5O. Okungbowa
4,0T. Grupe
4,5F. Riedel
4,0Sven Mende
5,0P. Steinwender
5,0M. Thiel
3,5E. Zehir
4,0M. Boland
4,0Y. Deichmann
4,0S. Benyamina
5,5E. Ramaj

1. Hz:
Keine Körpersprache, keine Körperspannung, keine Ideen, kein Kampf, zu viele leichte Fehler.

2. Hz:
Immerhin bessere Körpersprache und besserer Kampf, ansonsten unverändert.

3. Hz:
Interviews von Landerl und Boland, die ich fast noch erschreckender finde als das Spiel selbst.

•     •     •

---
"Sind Sie etwa der Enteri(s)ch?" (Oualid Mokhtari)
Wäre das wirklich so ein schlechtes Spiel? Es war eins wie die anderen davor, wenn ein Stürmer keine Bälle bekommt, kann er auch kein Tor machen!

Ab dem offensiven Mittelfeld, findet der Vfb Lübeck nicht mehr statt.

•     •     •

Der Verein steht über allem!
Sehe ich auch so!
1. MUSS man den Trainer hinterfragen

2. Kader muss dringend verstärkt werden. (Leihspieler)
Ansonsten muss man sich mit der Regionalliga beschäftigen.
VfB Lübeck Player Ratings - VfB Lübeck
4,0L. Raeder
4,0O. Okungbowa
3,5T. Grupe
4,0F. Riedel
4,5Sven Mende
4,0P. Steinwender
4,0M. Thiel
4,0E. Zehir
4,0M. Boland
4,0Y. Deichmann
4,5E. Ramaj
4,5S. Benyamina

OK, das erstmal verdauen. Verstehe Landerl und Boland nicht, wo man dort was positives gesehene hat?

Wenn neuer Trainer, wer sollte es machen? Ich finde Landerl hat für den Verein viel gemacht. Es alleine an den Trainer festzuhalten wäre zu billig. Die Mannschaft ist verunsichert. Vorne fehlt ganz klar ein Stürmer, der die Bälle auch aufs Tor bringt.

Christian Titz wäre frei und wäre für mich die 1a Wunschlösung. Das waren harte 90 min fürs Auge.
So allmählich entfernen wir uns vom rettenden Ufer, das Positive wir haben kein Tor nach der 60 Minute kassiert und waren sogar in der Lage mal Bälle festzumachen, das war's dann auch schon.

Was war offensiv eigentlich unsere Spielidee? Von den vielen langen Bällen kamen nur wenige wirklich genau am Mitspieler an, wenn sie den überhaupt ankamen, es fehlt komplett die Bissigkeit, dass offensiv Pressing und niemand übernimmt eine Verbale "Leader" Rolle und pusht so mal die Mitspieler.
Bei dem Wetter/Rasen wäre ein ernstzunehmender Distanzschuss eine gute "Waffe" gewesen, nicht aber wenn da solche schwachen Schüsse bei rumkommen insbesondere, wenn man den Wind im Rücken hat.
1 vs 1 Duelle? Nicht bei uns das versucht kaum jemand, langer Ball und laufen, nur wird das auch der letzte Gegner mittlerweile bemerkt haben.
Den dritten Wechsel hat man heute dann wohl ganz vergessen.

Es muss ne Veränderung her ob es der Trainer, die Taktik oder die Star11 ist, egal irgendwas muss sich ändern. Thema Neuzugänge fast alle unsere direkten Konkurrenten haben sich irgendwie verstärkt, ich persönlich sehe unser Problem nicht im Sturm eher im Mittelfeld wir haben niemanden der mal in der Lage ist mit dem Ball Wege zugehen und auch mal wichtige Dribblings gewinnt. An den schrauben drehen und analysieren hat bisher wie man sieht nichts Nennenswertes eingebracht, so wird das Leider nichts.
Zitat von DennisLBC87
OK, das erstmal verdauen. Verstehe Landerl und Boland nicht, wo man dort was positives gesehene hat?

Wenn neuer Trainer, wer sollte es machen? Ich finde Landerl hat für den Verein viel gemacht. Es alleine an den Trainer festzuhalten wäre zu billig. Die Mannschaft ist verunsichert. Vorne fehlt ganz klar ein Stürmer, der die Bälle auch aufs Tor bringt.

Christian Titz wäre frei und wäre für mich die 1a Wunschlösung. Das waren harte 90 min fürs Auge.


Die Aussagen der beiden haben mich mehr geschockt, als das "Gezeigte" auf dem Platz.
Einzige Erklärung für mich wäre, dass man sich jetzt nicht in eine Negativspirale reden will. Wenn man das allerdings wirklich selber glaubt, können wir die Saison auch gleich abschenken.
In der Halbzeitpause wurde unser Co-Trainer interviewt und sprach davon, dass man das Kombinationsspiel nicht richtig aufziehen konnte... ähm, auf diesem Boden? Kombinationsspiel? KAMPF ist gefragt!

Die Verdienste von Landerl sind unbestritten, am Ende des Tages wird aber auch er am Erfolg und den Zielen gemessen und die sind mehr als in Gefahr. Ich will die Mannschaft aber auch nicht aus der Kritik nehmen.
Es müssen jetzt intern mal klare Worte von der Vereinsführung fallen, worum es hier bei uns geht und dann sollte aussortiert werden, wer mitziehen will und wer nicht. Wer nicht will, kann gehen. Aber so sang und klanglos alles herzuschenken, nach Jahren in den Niederungen kann und darf nicht sein!
Zitat von beiramar23
Zitat von DennisLBC87

OK, das erstmal verdauen. Verstehe Landerl und Boland nicht, wo man dort was positives gesehene hat?

Wenn neuer Trainer, wer sollte es machen? Ich finde Landerl hat für den Verein viel gemacht. Es alleine an den Trainer festzuhalten wäre zu billig. Die Mannschaft ist verunsichert. Vorne fehlt ganz klar ein Stürmer, der die Bälle auch aufs Tor bringt.

Christian Titz wäre frei und wäre für mich die 1a Wunschlösung. Das waren harte 90 min fürs Auge.


Die Aussagen der beiden haben mich mehr geschockt, als das "Gezeigte" auf dem Platz.
Einzige Erklärung für mich wäre, dass man sich jetzt nicht in eine Negativspirale reden will. Wenn man das allerdings wirklich selber glaubt, können wir die Saison auch gleich abschenken.
In der Halbzeitpause wurde unser Co-Trainer interviewt und sprach davon, dass man das Kombinationsspiel nicht richtig aufziehen konnte... ähm, auf diesem Boden? Kombinationsspiel? KAMPF ist gefragt!

Die Verdienste von Landerl sind unbestritten, am Ende des Tages wird aber auch er am Erfolg und den Zielen gemessen und die sind mehr als in Gefahr. Ich will die Mannschaft aber auch nicht aus der Kritik nehmen.
Es müssen jetzt intern mal klare Worte von der Vereinsführung fallen, worum es hier bei uns geht und dann sollte aussortiert werden, wer mitziehen will und wer nicht. Wer nicht will, kann gehen. Aber so sang und klanglos alles herzuschenken, nach Jahren in den Niederungen kann und darf nicht sein!


100%tige Zustimmung, aber:
Wer aus unserer Vereinsführung soll denn auf den Tisch hauen? Bei allem Respekt vor der Arbeit der handelnden Personen: Wir haben niemanden, der mal klare Ansagen macht...
Leeser muss aus meiner Sicht aufgrund der (Stand heute) gescheiterten Transferpolitik genauso kritisch gesehen werden wir RML.
13. Spieltag: VfB Lübeck - SV Waldhof Mannheim |#48
Jan 13, 2021 - 10:59 PM hours
VfB Lübeck Player Ratings - VfB Lübeck
4,0L. Raeder
4,0O. Okungbowa
3,5T. Grupe
4,0F. Riedel
4,5Sven Mende
5,0P. Steinwender
4,5M. Thiel
3,5E. Zehir
3,5M. Boland
4,0Y. Deichmann
4,5S. Benyamina
5,0E. Ramaj

Spielernoten

•     •     •

♠ HIGH SOCIETY LÜBECK ♠
Nur ein einfacher Linksverteidiger, aber mit gehörig Zug zum Tor.
Zitat von Hansestadt1919
Zitat von beiramar23

Zitat von DennisLBC87

OK, das erstmal verdauen. Verstehe Landerl und Boland nicht, wo man dort was positives gesehene hat?

Wenn neuer Trainer, wer sollte es machen? Ich finde Landerl hat für den Verein viel gemacht. Es alleine an den Trainer festzuhalten wäre zu billig. Die Mannschaft ist verunsichert. Vorne fehlt ganz klar ein Stürmer, der die Bälle auch aufs Tor bringt.

Christian Titz wäre frei und wäre für mich die 1a Wunschlösung. Das waren harte 90 min fürs Auge.


Die Aussagen der beiden haben mich mehr geschockt, als das "Gezeigte" auf dem Platz.
Einzige Erklärung für mich wäre, dass man sich jetzt nicht in eine Negativspirale reden will. Wenn man das allerdings wirklich selber glaubt, können wir die Saison auch gleich abschenken.
In der Halbzeitpause wurde unser Co-Trainer interviewt und sprach davon, dass man das Kombinationsspiel nicht richtig aufziehen konnte... ähm, auf diesem Boden? Kombinationsspiel? KAMPF ist gefragt!

Die Verdienste von Landerl sind unbestritten, am Ende des Tages wird aber auch er am Erfolg und den Zielen gemessen und die sind mehr als in Gefahr. Ich will die Mannschaft aber auch nicht aus der Kritik nehmen.
Es müssen jetzt intern mal klare Worte von der Vereinsführung fallen, worum es hier bei uns geht und dann sollte aussortiert werden, wer mitziehen will und wer nicht. Wer nicht will, kann gehen. Aber so sang und klanglos alles herzuschenken, nach Jahren in den Niederungen kann und darf nicht sein!


100%tige Zustimmung, aber:
Wer aus unserer Vereinsführung soll denn auf den Tisch hauen? Bei allem Respekt vor der Arbeit der handelnden Personen: Wir haben niemanden, der mal klare Ansagen macht...
Leeser muss aus meiner Sicht aufgrund der (Stand heute) gescheiterten Transferpolitik genauso kritisch gesehen werden wir RML.



Das mit Leeser sehe ich ebenfalls so. Wer von den Neuzugängen hat denn wirklich überzeugt?

Luyambula,Hertner,Feka,Chana und Kircher haben bisher noch überhaupt keine Rolle gespielt!

Benjamina,Röser und auch zum Größtenteil Rieble finden kaum statt. Deters nehme ich hier nochmal heraus, da ich von ihm nicht so viel erwartet habe.

Steinwender war zu Beginn noch stark und sorgte für Überraschungsmomente aber mittlerweile geht er auch nur noch mit dem Kopf durch die Wand und spielt viel zu egoistisch.

Einzig Boland,Zehir und Okungbowa wissen meistens zu überzeugen. Natürlich ist auch Okungbowa zurzeit schwach aber trotzdem halte ich ihn noch für einen guten Transfer.

3 1/2 "in Ordnung bis gute" von 13 Transfers sind eine fatale Ausbeute für einen Aufsteiger. Ich denke mit den vorhandenen Mitteln wäre da deutlich mehr drin gewesen!

Ich glaube nicht, dass wir mit Malone,Weißmann oder Hobsch weniger Punkte geholt hätten. Aber die Jungs würden zumindest brennen auf dem Platz und eine gewisse Mentalität mitbringen. Sie haben den großen Traum in der letzten Saison verwirklicht und wissen was das für den Verein und die Fans bedeutet!
Wenn wirklich keine Mittel vorhanden sind um noch ein oder zwei qualitative Neuzugänge zu holen, dann bitte die Saison mit solchen Jungs zuende spielen. Kampf, Leidenschaft und Emotionen zeigen und mit erhobenen Hauptes die Saison beenden. Falls es am Ende dann wirklich nicht reichen sollte, wäre es in Ordnung. Hauptsache es geht nicht so weiter wie bisher!

Für Samstag dann bitte

Gommert
Weißmann Grupe Malone
Riedel Deichmann
Mende
Boland Okungbowa
Zehir
Hobsch


Ramaj dann später gerne, sobald einer der Offensiven von Krämpfen geplagt.
Je nach Situation dann gerne noch Wolf, Lippert oder eventuell auch Steinwender.
Hauptsache 11-14 Lübsche Seelen die Kratzen, Beißen und die letzten Fetzen Lohmühlenrasen fressen! Rostock und dem Rest der Liga zeigen, dass für jeden Gegner noch ein Spiel ansteht wo ihnen alles abverlangt wird und es richtig wehtut!

Auf geht's Grün/Weiß! Samstag die Kogge versenken und den Grundstein für eine erfolgreiche Rückrunde legen!stark

•     •     •

1887&1919
13. Spieltag: VfB Lübeck - SV Waldhof Mannheim |#50
Jan 14, 2021 - 11:49 AM hours
Zitat von Stormi1887



3 1/2 "in Ordnung bis gute" von 13 Transfers sind eine fatale Ausbeute für einen Aufsteiger. Ich denke mit den vorhandenen Mitteln wäre da deutlich mehr drin gewesen!

Ich glaube nicht, dass wir mit Malone,Weißmann oder Hobsch weniger Punkte geholt hätten. Aber die Jungs würden zumindest brennen auf dem Platz und eine gewisse Mentalität mitbringen. Sie haben den großen Traum in der letzten Saison verwirklicht und wissen was das für den Verein und die Fans bedeutet!


Da sehe ich auch das hauptsächliche Problem bei uns. Es fehlen die Leitwölfe und Identifikationsfiguren die auch bei schwierigem Fahrwasser den Kopf obenhalten und durch Leidenschaft und Hingabe spielerische Defizite ausgleichen können. Wenn ich alleine an das Wolfsburg Spiel zurückdenke, dann liegen in puncto Einsatzbereitschaft und Wille Welten dazwischen. Zwar standen mit Thiel, Riedel, Grupe oder Mende natürlich auch etliche Spieler auf dem Platz, die auch jetzt noch das grünweiße Jersey tragen. Trotzdem herrschte dort einfach ein völlig anderer Spirit. AA und Hobsch waren ein harmonisches Paar in der Spitze die sich neben der Torgefahr auch immer gegenseitg und für die Mannschaft aufgerieben haben. Spieler wie Halke, Weißmann, Malone oder Kim hatten natürlich teils enorme spielerische Defizite, aber waren definiv stets Spieler die kämpferisch aufopferungsvoll vorangingen. Wir waren spielerisch nicht besser als Wolfsburg im letzten Jahr (die Hälfte der Mannschaft von WobII spielt mittlerweile international oder 2.Liga), aber wir hatten ein Ziel an das alle gemeinsam geglaubt haben und auf das jeder mit höchster Eisatzbereitschaft hingearbeitet hat. Allein die 7 gelben Karten im Spiel gegen Wob sprechen dafür Bände. Ständig wurde sich gegenseitig heiß gemacht, Aktionen beklatscht ... natürlich auch angetrieben von den Fans. Das die Unterstützung von den Zuschauerrängen fehlt, gerade als Aufsteiger, ist klar. Aber unabhängig davon das dies alle Mannschaften gleich betrifft, erwarte ich von einem VfB Lübeck Spieler auch genügend selbstgesetze Motivation zu 1919% alles für das das Ziel Klassenerhalt in die Waagschale zu werfen.

Benyamina, Ramaj, Steinwender, Zehir, Röser, Okungbowa, Rieble ... die Liste der Spieler ist lang, die zwar fußballerisch durchaus teils überdurchschnittliche Qualitäten haben, aber scheinbar einfach nicht für den Klassenerhalt und schon gar nicht für den Lohmühlen Fußball gemacht sind. Dass unserer Rasen in dieser Saison der vermutlich bekannteste Acker Deutschlands werden wird, war doch schon im Sommer abzusehen. Ob Hacke, Spitze 1,2,3 und anspruchsvoller Kombinationsfußball dann das klügste Mittel der Wahl sind, wage ich eher zu bezweifeln. Leider habe ich auch bei keinem der genannten Spieler das Gefühl, das er sich der Situation und den widrigen Gegebenheiten anpassen wird und sich dafür aufreibt, dass die 16 Jahre Verzicht auf Profifußball und jahrelange Aufbauarbeit nicht umsonst waren, sondern der VfB weiter und kontinuierlich wieder zu altem Glanz erstrahlen kann. Wenn der Verein im Sommer wieder am Boden stehen sollte, und die Fans nach einem 3.Liga Jahr von der Couch aus statt Betzenberg oder Grünwalder erstmals wieder auf der Sportanlage von Jeddeloh II ins Stadion dürfen, dann sind doch eh schon fast alle bei anderen Vereinen untergekommen. Dass Spieler in der akutellen Lage ihre auslaufenden Verträge (und das betrifft 25 !!! Spieler) verlängern werden, ist doch derzeit auch eher utopisch.

Ich wünschte ich könnte ich wieder optimistischer in die VfB Zukunft schauen, aber zur Zeit fehlt mir dafür einfach völlig der Glaube sad

•     •     •

♠ HIGH SOCIETY LÜBECK ♠
Nur ein einfacher Linksverteidiger, aber mit gehörig Zug zum Tor.
VfB Lübeck Player Ratings - VfB Lübeck
4,5L. Raeder
3,0O. Okungbowa
4,5T. Grupe
4,0F. Riedel
4,0Sven Mende
4,5P. Steinwender
4,5M. Thiel
4,0E. Zehir
3,0M. Boland
3,5Y. Deichmann
5,0E. Ramaj
5,0S. Benyamina

Bin immer noch bitter enttäuscht von unserem Spiel, da war kein Aufbäumen oder ähnliches zu sehen. Wenn man sich danach den Pokalfight von Nord-Preetz gegen die Bayern anschaut - das war Wille und Kampf. Klar, die KiHLer kämpfen nicht gegen den Abstieg, trotz allem haben sie gestern auf einem ähnlichen Platz alles gezeigt, was ich bei uns vermisst habe.

Bisher war ich ja ein Verteidiger von Reader - aber die 2 nahezu unbedrängten Fehlpässe, die die Mannheimer nur nicht genutzt haben, weil sie davon selbst zu überrascht waren, die sorgen sicher nicht für Sicherheit in einer angeschlagenen Mannschaft, auch wenn er dann einige Paraden hatte, mit denen er uns im Spiel gehalten hat.

Nach vorne ging nichts, kein offensives Zusammenspiel, ein Stürmer und ein Halbstürmer, die beide in der Luft hingen, und die, wenn mal ein Ball an kam ,von stark attakierenden Mannheimern umringt waren.

Es fehlt in der Offensive, was hier ja schon zum Dauerthema wird. EIn Knipser (den man nicht so einfach finden wird) und ein Spielmacher, der auch mal ins 1 gegen 1 gehen kann und dies gewinnt.

Wenn auf dem Transfermarkt nichts passiert, wovon ich leider ausgehe, dann sehe ich schwarz für eine weitere Drittligasaison. Erstmal weitere Leihen, das wäre ja schon gut.

•     •     •

Schwarz-gelb - nicht nur Farben, sondern eine Lebensphilosophie!

Endlich wieder Profi-Fussball an der Lohmühle - der VfB Lübeck ist wieder da!

Wann sind Hertner und Kircher wieder fit?
VfB Lübeck Player Ratings - VfB Lübeck
3,5L. Raeder
4,5O. Okungbowa
3,0T. Grupe
4,0F. Riedel
4,5Sven Mende
4,0P. Steinwender
4,0M. Thiel
4,0E. Zehir
3,0M. Boland
3,0Y. Deichmann
3,5S. Benyamina
5,0E. Ramaj

Die erste Hälfte war wieder zum Abgewöhnen. Mannheim war trotz des Platzes technisch stark und der VfB hatte dem nicht viel entgegenzusetzen. In fast jeder Szene waren die Mannheimer einen Schritt schneller, physisch und gedanklich. So zu sehen auch beim entscheidenden Treffer. Schnell ausgeführter Freistoß und schon entsteht eine große Chance. Diese wird mit Mühe und Not verteidigt aber nicht entscheidend geklärt, weil Riedel den Ball nicht weiter als 16 m schießt (!!!), sich danach 2 Lübecker (Steinwender und Mende?) von Donkor mal so richtig narren lassen. Der Pass in die Mitte ist dann nicht mal besonders präzise, aber Okungbowa pennt mal so richtig und geht dem Ball nicht entgegen (unfassbar eigentlich, da das 10m vor dem eigenen Kasten passiert). Die Weiterleitung von Schuster und der Abschluss von Martinovic ist dann der von Boland angesprochene Killerinstikt, der dem VfB komplett abgeht momentan.
Es war wieder ein deutliches Loch in der offensiven Zebtrale zu sehen, auch wenn das vorher mit Ramaj und Deichmann im OM anders gedacht war. Beide sind aber zu sehr auf die Flügel ausgewichen. Passstaffetten über mehrere Stationen in des Gegners Hälfte waren ebenso Mangelware. Eigentlich wollte ich in der Halbzeit ausmachen, hab mir die zweite Hälfte dann aber doch gegeben.
Hier ist der VfB meiner Meinung nach anders aufgetreten und war präsenter in den Zweikämpfen und auch wacher. Das ist aber Grundsätzliches, was über 90 Minuten erwartet werden sollte. Dennoch war der zweite Durchgang besser zu kucken, wenn auch Chancen absolute Mangelware waren. Bei Steinwender und Ramaj zeigt sich, dass Schnelligkeit nicht alles ist. Dennoch hat man es zeitweise zumindest versucht auch mit Kombinationen zu lösen, ist auch über außen mal vernünftig durchgekommen, nur waren dann die vorletzten bzw. letzten Zuspiele viel zu ungenau. Erstaunlich fand ich, dass, als in den letzten Minuten alles nach vorne geworfen wurde, diese langen Bälle fast ausnahmslos zu lang waren und beim torwart der Mannheimer gelandet sind. So wird es natürlich nichts mit einem Tor.

Einzelkritik:
Raeder: zwei unfassbare Fehlpässe, die glücklicherweise nicht bestraft wurden. Ansonsten mit ein paar Paraden, die er aber auch zeigen muss. Er wird wohl im Kasten bleiben.

Grupe: Im Grunde ohne Fehl und Tadel, jedenfalls ist dahingehend nichts hängen geblieben. Solide, gut, dass er noch bis 2022 Vertrag hat.

Riedel:
Die Szene vor dem 1:0 ist irgendwie symbolisch für den VfB. Schlag doch einfach den Ball weit raus oder ins Seitenaus, aber doch nicht so... Ansonsten robust im Zweikampf, wird aber seinen Störken im Offensivspiel als linker Innenverteidiger beraubt.

Mende:
Ist Zweikampfstark und auch eigentlich wach, aber viel zu langsam. Hatte deshalb Glück nicht mit gelb-rot vom Platz müssen. Kann wichtig für das Spiel sein, seine Geschwindigkeitsdefizite sind mitunter aber eklatant.

Boland:
Versucht überall zu sein und der Mannschaft halt zu geben, kann aber auch nicht alles zu machen. Sein Schuss kurz vor Schluss aus zentraler Position darf aber auch gerne nicht in die dritte Etage gehen. Über sein Interview nach dem Spiel darf man aber sicher streiten...

Steinwender:
Kopf-und glücklos, will er immer zu viel alleine machen und versucht kaum zu kombinieren. So ist er sicher kein Gewinn. Sein Gegenspieler Donkor ist klarer Punktesieger in diesem Duell.

Thiel:
Stabiler in der Defensive als gewohnt, aber auch nach vorne ohne entscheidende Akzente. Seine Flanken kamen leider sehr unpräzise, man kann ihm sein Engagement gestern aber nicht absprechen. So sicherlich spielbarer als Rieble, dennoch sollte auf eine Rückkehr von Hertner gehofft werden.

Deichmann:
Viel unterwegs und umtriebig. In der Offensive immer ein Lichtblick war es Deichmann der zumindest zwei gute Chancen hat. Trotz seiner vier Tore ist er aber kein Knipser und das zeigt sich auch. Ist bei einem Abstieg sicher nicht zu halten.

Ramaj:
Nur Geschwindigkeit reicht halt nicht. Das Spiel lief völlig an ihm vorbei. Es zeigt sich halt, wenn die Gegenspieler nicht ganz blind sind und ihn körperlich unterbinden, hat es Ramaj schwer.

Benyamina:
Hing lange Zeit in der Luft, hatte aber dennoch einige brauchbare Szenen. Ich sehe ihn momentan als gewinnbringender als Röser, weshalb er zurecht spielt, sollte Hobsch weiter keine Option sein. Er sollte aber mal über mehrere Spiele am Stück das Vertrauen bekommen, ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass er das zurückzahlen würde. Schlimmer als die letzten Auftritte von Röser kann es ja auch eigentlich nicht sein.
  Post options
Do you really want to delete the complete thread?

  Moderator options
Do you really want to delete this post?
  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.