For using this site, please activate JavaScript.
Lion Lauberbach
Date of Birth 15.02.1998
Age 22
Nat. Germany  Germany
Height 1,94m
Contract until 30.06.2022
Position Centre-Forward
Foot both
Current club Holstein Kiel
Interested club FC Bayern Munich II
300 K €
Last Update: Dec 13, 2019
Stats 19/20
CompetitionwettbewerbAppearances
Total 19/20: 12--
12--
---
Lion Lauberbach zu FC Bayern München II?
Jan 23, 2020 - 5:53 PM hours
Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll der FC Bayern große Anstrengungen unternehmen, um Lion Lauberbach an die Isar zu locken. Womöglich sogar noch in den kommenden acht Tagen! Dem Bericht nach soll der 21-jährige Stürmer von Holstein Kiel noch im Winter mit Kaufoption ausgeliehen werden. Die andere Variante: Der FC Bayern verpflichtet Lauberbach im Sommer für eine Ablösesumme zwischen 1,5 und zwei Millionen Euro.
Lion Lauberbach zu FC Bayern München II? |#1
Jan 23, 2020 - 6:11 PM hours
Zitat von Teec3
Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll der FC Bayern große Anstrengungen unternehmen, um Lion Lauberbach an die Isar zu locken. Womöglich sogar noch in den kommenden acht Tagen! Dem Bericht nach soll der 21-jährige Stürmer von Holstein Kiel noch im Winter mit Kaufoption ausgeliehen werden. Die andere Variante: Der FC Bayern verpflichtet Lauberbach im Sommer für eine Ablösesumme zwischen 1,5 und zwei Millionen Euro.

Dieses Gerücht scheint ihn ja gestern beflügelt zu haben als er im Testspiel gegen Flora Tallinn zweimal getroffen hat.
Er ist mit Sicherheit ein großes Talent, aber was soll er bei Bayern - außer vielleicht nen Titel für die Vita abgreifen, da er nicht mal in der Zweiten Liga Stammspieler ist?!
Lion Lauberbach zu FC Bayern München II? |#2
Jan 23, 2020 - 6:17 PM hours
Zitat von venon
Zitat von Teec3

Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll der FC Bayern große Anstrengungen unternehmen, um Lion Lauberbach an die Isar zu locken. Womöglich sogar noch in den kommenden acht Tagen! Dem Bericht nach soll der 21-jährige Stürmer von Holstein Kiel noch im Winter mit Kaufoption ausgeliehen werden. Die andere Variante: Der FC Bayern verpflichtet Lauberbach im Sommer für eine Ablösesumme zwischen 1,5 und zwei Millionen Euro.

Dieses Gerücht scheint ihn ja gestern beflügelt zu haben als er im Testspiel gegen Flora Tallinn zweimal getroffen hat.
Er ist mit Sicherheit ein großes Talent, aber was soll er bei Bayern - außer vielleicht nen Titel für die Vita abgreifen, da er nicht mal in der Zweiten Liga Stammspieler ist?!


Der Spieler ist sehr wahrscheinlich für die 2. Mannschaft gedacht. Lauberbach wäre wie Kühn ein qualitativ hochwertiger Neuzugang für die Drittliga-Mannschaft der Bayern, die nicht so erfolgreich ist, wie man es gerne hätte.
Lion Lauberbach zu FC Bayern München II? |#3
Jan 23, 2020 - 6:24 PM hours
Sofern die Summe von 1,5-2 Mio Euro stimmen sollte, kann Kiel wohl kaum ablehnen, weil das aktuell ca 1/5 vom Jahresetat ausmachen würde. Korrigiert meine Zahlen bitte, falls komplett falsch.....

Ob der Wechsel sinnvoll für den Spieler sein wird, kann ich nicht beurteilen, da ich ihn nicht wirklich kenne.
Lion Lauberbach zu FC Bayern München II? |#4
Jan 23, 2020 - 6:36 PM hours
Zitat von venon

Zitat von Teec3

Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll der FC Bayern große Anstrengungen unternehmen, um Lion Lauberbach an die Isar zu locken. Womöglich sogar noch in den kommenden acht Tagen! Dem Bericht nach soll der 21-jährige Stürmer von Holstein Kiel noch im Winter mit Kaufoption ausgeliehen werden. Die andere Variante: Der FC Bayern verpflichtet Lauberbach im Sommer für eine Ablösesumme zwischen 1,5 und zwei Millionen Euro.

Dieses Gerücht scheint ihn ja gestern beflügelt zu haben als er im Testspiel gegen Flora Tallinn zweimal getroffen hat.
Er ist mit Sicherheit ein großes Talent, aber was soll er bei Bayern - außer vielleicht nen Titel für die Vita abgreifen, da er nicht mal in der Zweiten Liga Stammspieler ist?!



Er ist für die 2. Garde von Bayern gedacht und soll Wriedt ersetzen, der wohl nach England oder in die Niederlanden wechselt.


Zitat von Libero85
Sofern die Summe von 1,5-2 Mio Euro stimmen sollte, kann Kiel wohl kaum ablehnen, weil das aktuell ca 1/5 vom Jahresetat ausmachen würde. Korrigiert meine Zahlen bitte, falls komplett falsch.....

Ob der Wechsel sinnvoll für den Spieler sein wird, kann ich nicht beurteilen, da ich ihn nicht wirklich kenne.



Die Ablöse spielt für Kiel keine Rolle, da der Verein frei von Schulden ist und zwei Milliardäre als Sugar-Daddys hat.
This contribution was last edited by Nordlicht84 on Jan 23, 2020 at 6:38 PM hours
Lion Lauberbach zu FC Bayern München II? |#5
Jan 23, 2020 - 8:28 PM hours
Zitat von Nordlicht84


Die Ablöse spielt für Kiel keine Rolle, da der Verein frei von Schulden ist und zwei Milliardäre als Sugar-Daddys hat.


So ein Blödsinn. Ja, wir haben Sponsoren, die einen großen background haben. "Sugar-Daddys" sind das aber mit Sicherheit nicht. Wenn dem so wäre, würden wir nicht Jahrzehnte brauchen um irgendwann mal ein halbwegs brauchbares Stadion zusammen zu zimmern.
Auch die vergangenen Saisons zeigen doch ganz klar, dass Holstein Ablösesummen generieren muss, um sich weiterzuentwickeln. Als Beispiele seien hier nur die Abgänge von Czichos, Drexler, Anfang, Becker, Kinsombi, Karazor genannt. Wenn wir ach so spendable "Sugar-Daddys" hätten, hätte man diese Spieler, Trainer, Manager sicher nicht so einfach trotz laufenden Vertrages ziehen lassen.
Sollte jemand diese Ablöse wirklich bieten, wird Holstein ihn auch verkaufen. Die Gewinnmarge ist zu verlockend!
Lion Lauberbach zu FC Bayern München II? |#6
Jan 23, 2020 - 8:51 PM hours
Zitat von boohjaa

Zitat von Nordlicht84

Die Ablöse spielt für Kiel keine Rolle, da der Verein frei von Schulden ist und zwei Milliardäre als Sugar-Daddys hat.


So ein Blödsinn. Ja, wir haben Sponsoren, die einen großen background haben. "Sugar-Daddys" sind das aber mit Sicherheit nicht. Wenn dem so wäre, würden wir nicht Jahrzehnte brauchen um irgendwann mal ein halbwegs brauchbares Stadion zusammen zu zimmern.
Auch die vergangenen Saisons zeigen doch ganz klar, dass Holstein Ablösesummen generieren muss, um sich weiterzuentwickeln. Als Beispiele seien hier nur die Abgänge von Czichos, Drexler, Anfang, Becker, Kinsombi, Karazor genannt. Wenn wir ach so spendable "Sugar-Daddys" hätten, hätte man diese Spieler, Trainer, Manager sicher nicht so einfach trotz laufenden Vertrages ziehen lassen.
Sollte jemand diese Ablöse wirklich bieten, wird Holstein ihn auch verkaufen. Die Gewinnmarge ist zu verlockend!


Da kann ich mich nur anschließen. Die beiden stehen dem Verein schon ziemlich nah, aber Geld wird keineswegs großartig in den Verein gebuttert.

Letztlich kommt die Anfrage für den Winter einfach zu spät. Holstein hat gerade Hanslik abgegeben und plant wohl entsprechend mit Lauberbach als Backup für Serra.

Allerdings wäre eine Ablöse in der Größenordnung von 2 Mio schon äußerst lukrativ.
This contribution was last edited by Red_White on Jan 23, 2020 at 8:51 PM hours
Lion Lauberbach zu FC Bayern München II? |#7
Jan 23, 2020 - 8:59 PM hours
Zitat von Red_White
Zitat von boohjaa

Zitat von Nordlicht84

Die Ablöse spielt für Kiel keine Rolle, da der Verein frei von Schulden ist und zwei Milliardäre als Sugar-Daddys hat.


So ein Blödsinn. Ja, wir haben Sponsoren, die einen großen background haben. "Sugar-Daddys" sind das aber mit Sicherheit nicht. Wenn dem so wäre, würden wir nicht Jahrzehnte brauchen um irgendwann mal ein halbwegs brauchbares Stadion zusammen zu zimmern.
Auch die vergangenen Saisons zeigen doch ganz klar, dass Holstein Ablösesummen generieren muss, um sich weiterzuentwickeln. Als Beispiele seien hier nur die Abgänge von Czichos, Drexler, Anfang, Becker, Kinsombi, Karazor genannt. Wenn wir ach so spendable "Sugar-Daddys" hätten, hätte man diese Spieler, Trainer, Manager sicher nicht so einfach trotz laufenden Vertrages ziehen lassen.
Sollte jemand diese Ablöse wirklich bieten, wird Holstein ihn auch verkaufen. Die Gewinnmarge ist zu verlockend!


Da kann ich mich nur anschließen. Die beiden stehen dem Verein schon ziemlich nah, aber Geld wird keineswegs großartig in den Verein gebuttert.

Letztlich kommt die Anfrage für den Winter einfach zu spät. Holstein hat gerade Hanslik abgegeben und plant wohl entsprechend mit Lauberbach als Backup für Serra.

Allerdings wäre eine Ablöse in der Größenordnung von 2 Mio schon äußerst lukrativ.

Naja, für 2 Mio sollte ein neues Backup doch locker drin sein.
Lion Lauberbach zu FC Bayern München II? |#8
Jan 23, 2020 - 9:30 PM hours
Sportlich macht es eigentlich nur Sinn wenn uns jemand verlässt, ansonsten sind die Aussichten auf Spielanteile relativ begrenzt. Arp, der bislang die meiste Zeit verletzt war, hatte ohnehin nicht wirklich Spielzeit eingenommen.

Für Kiel wäre es natürlich eine ordentliche Summe für einen Spieler der nicht Stamm spielt.
Lion Lauberbach zu FC Bayern München II? |#9
Jan 23, 2020 - 9:47 PM hours
Zitat von LKA_fc
Zitat von Red_White

Zitat von boohjaa

Zitat von Nordlicht84

Die Ablöse spielt für Kiel keine Rolle, da der Verein frei von Schulden ist und zwei Milliardäre als Sugar-Daddys hat.


So ein Blödsinn. Ja, wir haben Sponsoren, die einen großen background haben. "Sugar-Daddys" sind das aber mit Sicherheit nicht. Wenn dem so wäre, würden wir nicht Jahrzehnte brauchen um irgendwann mal ein halbwegs brauchbares Stadion zusammen zu zimmern.
Auch die vergangenen Saisons zeigen doch ganz klar, dass Holstein Ablösesummen generieren muss, um sich weiterzuentwickeln. Als Beispiele seien hier nur die Abgänge von Czichos, Drexler, Anfang, Becker, Kinsombi, Karazor genannt. Wenn wir ach so spendable "Sugar-Daddys" hätten, hätte man diese Spieler, Trainer, Manager sicher nicht so einfach trotz laufenden Vertrages ziehen lassen.
Sollte jemand diese Ablöse wirklich bieten, wird Holstein ihn auch verkaufen. Die Gewinnmarge ist zu verlockend!


Da kann ich mich nur anschließen. Die beiden stehen dem Verein schon ziemlich nah, aber Geld wird keineswegs großartig in den Verein gebuttert.

Letztlich kommt die Anfrage für den Winter einfach zu spät. Holstein hat gerade Hanslik abgegeben und plant wohl entsprechend mit Lauberbach als Backup für Serra.

Allerdings wäre eine Ablöse in der Größenordnung von 2 Mio schon äußerst lukrativ.

Naja, für 2 Mio sollte ein neues Backup doch locker drin sein.


Allerdings ist das Transferfenster fast geschlossen. Da müsste man schon kurze Wege aktivieren. Pohjanpalo vielleicht, sofern der HSV doch kneifen sollte.
Lion Lauberbach zu FC Bayern München II? |#10
Jan 24, 2020 - 2:21 AM hours
Ich frage mich insgesamt, was ihn eigentlich genau für Bayern so interessant macht... Kaum Spieleinsätze in der 2. Liga und kein einziges Tor... Es gab schon bessere Leistungsnachweise für einen Mittelstürmer. rolleyes
Lion Lauberbach zu FC Bayern München II? |#11
Jan 24, 2020 - 7:37 AM hours
Offenbar gibt es noch andere Kriterien, als Leistungsdaten.

Zitat von boohjaa
Als Beispiele seien hier nur die Abgänge von Czichos, Drexler, Anfang, Becker, Kinsombi, Karazor genannt.


Cichos, Drexler, Lauberbach... Ihr solltet euch vielleicht öfter mal in Erfurt sehen lassen (falls es RWE zukünftig noch gibt) und Eure Spieler dort scouten.

Uns würde die Beteiligung an der Ablösesumme ein gutes Stück weiterhelfen. Unser NLZ muss sich ja von selbst finanzieren, daher hoffe ich, dass Lauberbach in dem halben Jahr bei Bayern gut einschlägt und die Ablösesumme auch erzielt, die aufgerufen wurde.
Lion Lauberbach zu FC Bayern München II? |#12
Jan 24, 2020 - 7:03 PM hours
Was sind denn deine Stärken/ Schwächen?
Lion Lauberbach zu FC Bayern München II? |#13
Jan 26, 2020 - 12:13 AM hours
Zitat von boohjaa
Zitat von Nordlicht84

Die Ablöse spielt für Kiel keine Rolle, da der Verein frei von Schulden ist und zwei Milliardäre als Sugar-Daddys hat.


So ein Blödsinn. Ja, wir haben Sponsoren, die einen großen background haben. "Sugar-Daddys" sind das aber mit Sicherheit nicht. Wenn dem so wäre, würden wir nicht Jahrzehnte brauchen um irgendwann mal ein halbwegs brauchbares Stadion zusammen zu zimmern.
Auch die vergangenen Saisons zeigen doch ganz klar, dass Holstein Ablösesummen generieren muss, um sich weiterzuentwickeln. Als Beispiele seien hier nur die Abgänge von Czichos, Drexler, Anfang, Becker, Kinsombi, Karazor genannt. Wenn wir ach so spendable "Sugar-Daddys" hätten, hätte man diese Spieler, Trainer, Manager sicher nicht so einfach trotz laufenden Vertrages ziehen lassen.
Sollte jemand diese Ablöse wirklich bieten, wird Holstein ihn auch verkaufen. Die Gewinnmarge ist zu verlockend!


"Sugar-Daddys" ist sicherlich nicht der richtige Ausdruck. Das ist inzwischen, zu Regionalliga- und Drittligazeiten war das vielleicht noch so, als sie einen Millionen Etat über lange Jahre alleine gestemmt haben, überholt, allerdings haben beide im Verein ein gewichtiges Wort auf das gehört wird. Dessen kannst du dir sicher sein. Nichts wird ohne Lütjes und Langness Zustimmung gemacht. Nicht umsonst sind beide im Aufsichtsrat der KSV. Dafür braucht man sicherlich nicht besonders viel Phantasie, um sich das vorzustellen, dass zwei Menschen, die dem Verein seit mehr als zwei Jahrzehnten selbstlos beistehen, entscheidend etwas zu sagen haben. Eine gewichtige Position nehmen sie mit Sicherheit ein.

Dass sie nicht mehr so reinbuttern, wie noch vor 10 Jahren, ist sicherlich richtig, aber es hat vor allen Dingen etwas mit dem gescheiterten Projekt Falko Götz und der danach beschlossenen Besinnung auf Bodenständigkeit und Demut zu tun. Nicht umsonst war das Motto nach dem Abstieg "Im Puls der Stadt", weil man eben genau von diesen Vergleichen wie "Hoffenheim 2" weg wollte. Man wollte den Verein wieder in der Stadt verankern und wieder ein Verein für die Bürger sein. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Die KSV geht mit der Strategie, Transfergewinne zu erziehlen, diesen Weg weiter. Auch wenn die Zeiten, in denen die beiden den Etat alleine gestemmt haben, vorbei sind und der Verein andere Einnahmequellen braucht, kann der Verein sicherlich auf sie zählen und wenn Rom mal in Not sein sollte, also jetzt Holstein Kiel, dann bin ich mir ganz sicher, dass sie ohne grosses Murren Gelder für Transfers zur Verfügung stellen, um die Klasse zu halten. Das ist dann schon ein grosser, und meiner Meinung nach entscheidender, Unterschied zu anderen Zweitligisten. Wir können als Holsteiner froh sein, diese beiden in der Hinterhand zu wissen und zwar ganz ohne Allüren und Grosskotzigkeit.

Dass Trainer und Funktionäre keine besonders grosse Haltbarkeitsdauer hatten, liegt also, meiner Meinung nach, nicht am fehlenden Geld, sondern es liegt an der Natur der Karrieren im Fussballgeschäft, dass man nur eine Karriere hat und für sich darauf bedacht ist, in kurzer Zeit möglichst viel Geld zu verdienen. Das gilt besonders für Spieler, aber es gilt auch für Trainer und Manager. Es ist sehr gut dokumentiert, dass sowohl Wohlgemuth, als auch Becker, den Verein verlassen haben, weil es Differenzen in der sportlichen Ausrichtung gab. Becker hat dazu ja hinterher noch einmal in einem Interview Stellung genommen. Der Verein will sich also in der 2. Liga etablieren und Entscheidungsträger wollten Entwicklung gepaart mit der Perspektive Bundesliga. Dass das nicht zusammenpasst, ist logisch. Das ist halt eine Sache der Ausrichtung. Beide Vorhergehensweisen sind aber legitim. Man muss sich als Verein dann aber nicht wundern, für fast alle, die im Profifussball arbeiten, ist die Bundesliga das Endziel, wenn gute und ehrgeizige Leute weiterziehen. Das ist unabhängig davon, dass mehr natürlich immer geht und attraktiver auch.

Bei Lauberbach hast du, wenn er mit den Profis trainieren kann und von Lewandoski lernen kann, der ist der beste Mittelstürmer der Welt, als Holstein Kiel folglich keine Argumente, um einen Spieler wie Lauberbach, der noch vor dem Durchbruch steht, zum Bleiben zu überreden. Da will er natürlich wechseln, auch wenn ihm das gleiche Schicksal wie Wriedt ereilt, dass er vor allen Dingen in der 3. Liga spielt. Er wird mehr verdienen. Er trainiert mit den Profis und kann sich im Training zeigen und mit den Besten messen. Wer würde da nicht zuschlagen? Von daher ist es unerheblich, ob Holstein Kiel aufgrund der Sponsoren auf die Ablösesumme angewiesen ist oder nicht. Im Moment kann der Verein sein Veto einlegen, aber im Sommer wird der Spieler dann wechseln wollen und er wird es sicherlich auch tun.

•     •     •

Footprints on the sands of time are not made by sitting down.
Lion Lauberbach zu FC Bayern München II? |#14
Jan 26, 2020 - 1:29 AM hours
Noch kurz was zum Spieler Lauberbach selbst. Er ist aus der 3. Liga, mit wenig überzeugenden Leistungsdaten, nach Kiel gewechselt, um in der 2. Bundesliga den nächsten Schritt zu machen. Holstein Kiel ist ein Verein in der Entwicklung, der Spielern, die sich noch entwickeln, eine Plattform bieten möchte, um den nächsten Schritt zu machen. Deswegen kommen viele junge Spieler, wie auch Lion Lauberbach, nach Kiel, weil sie hier Einsatzchancen bekommen.

Er hat mit Janni Serra einen Stürmer vor sich, der im letzten Jahr, in seiner ersten Profisaison, mit 10 Toren überzeugt hat. Serra hat gegenüber Lauberbach also einen Vorsprung und einen Bonus. Die Hierachie ist hier klar abgesteckt. Lauberbach ist also erster Backup für Serra und ist so auf 10 Einwechslungen gekommen. Er hat also aus diesem Grund nicht so viel Einsatzzeit bekommen, aber er hatte, wenn ich an den Schlenzer im Auswärtsspiel gegen den SV Sandhausen vor der Winterpause denke, auch nicht besonders viel Glück im Abschluss. Er braucht also, wie man so schön sagt, ein Erfolgserlebnis. Dann platzt der Knoten. Er wäre also, so war es angedacht, der legitimierte Nachfolger für eben diesen Janni Serra.

Ihn selbst würde ich wie folgt beschreiben. Er hat, für seine Körpergrösse, eine gute Schnelligkeit im Antritt und auf den ersten Metern. Er ist nicht so hölzern, wie man es bei seiner Grösse vermuten würde, sondern er ist relativ geschmeidig in seinen Bewegungsabläufen. Er ist ruhig im Abschluss und hat eine gute Übersicht. Man kann ihn also gut in ein Kombinationsspiel mit einbeziehen. Technisch ist er solide, aber kein technisch besonders starker Spieler.

•     •     •

Footprints on the sands of time are not made by sitting down.

This contribution was last edited by henry78 on Jan 26, 2020 at 1:38 AM hours
  Post options

Do you really want to delete the complete thread?


  Moderator options

Do you really want to delete this post?

  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.